Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Schlagschrauber

Einzeltest: Hitachi WH14DBL


Es werden immer mehr

2178

Wurden Akkuschlagschrauber früher nur von einigen wenigen Berufsgruppen benutzt, so setzt sich dieses Werkzeug heute immer mehr in beinahe allen Gewerken durch.

Akkuschlagschrauber können außer schrauben auch bohren und hierbei setzt in der Regel das Schlagwerk je nach Bohrdurchmesser erst kurz vor oder beim Durchstoßen des Bohrers ein. Sie sind kompakter gebaut als Akkuschrauber mit gleichem Drehmoment und verfügen wie diese über umschaltbaren Rechtslinkslauf. Und das geringe Rückstellmoment der Maschine ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten.

Ausstattung



Hier zeigt sich schon, dass diese Maschine etwas Besonderes ist. Sie ist Randvoll mit Elektronik, mit deren Hilfe die Eigenschaften der Maschine deutlich verändert werden können. Oberhalb der Akkuhalterung sind vier Taster platziert, mit denen die verschiedenen Einstellungen vorgenommen werden können. Mit dem einen wird zwischen Einzel- und Dauerschlag umgestellt, der andere erlaubt die Wahl zwischen vier verschiedenen Drehzahlen, während die andern beiden die LED und die Akkukapazitätsanzeige schalten. Eine Besonderheit ist auch das Herz der Maschine, denn hier ist als Antrieb ein bürstenloser Gleichstrommotor verbaut, der eine Leistungssteigerung von 30 Prozent gegenüber einem herkömmlichen Motor aufweisen soll. Die neue Bauweise verringert die elektrischen Verluste des Motors und ermöglicht einen besseren Staubschutz, wodurch auch die Lebenserwartung des Motors erhöht wird. Zum Lieferumfang dieser Maschine gehört natürlich ein Transportkoffer, in dem die Maschine mit Ladegerät und Reserveakku bequem Platz findet. Als etwas unpassend fiel die Werkzeugaufnahme der Maschine auf; hier wäre eine Halbzollvierkantaufnahme die bessere Wahl gewesen. Um mit Nüssen arbeiten zu können, wird ein Adapter benötigt; an diesem geht jedoch einiges an Schlagenergie verloren, daher ist es im Allgemeinen günstiger, den Durchmesser einer Werkzeugaufnahme auf einen kleineren zu reduzieren, als diesen zu erhöhen.

Bohren und schrauben



Mit diesem Schlagschrauber zu arbeiten, ist mehr als angenehm. Durch seine vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten kann er optimal an die Erfordernisse angepasst werden. Wird er mit Volllast betrieben, leistet er schon Erstaunliches. Holzschrauben mit einem Durchmesser von zwölf Millimetern und einer Länge von 120 Millimetern dreht dieser Schlagschrauber ohne zu „mucken“ in Weichholzbalken ein und aus. Dass er dies mehr als zwanzigmal schafft, liegt nicht zuletzt an der Akkukapazität von drei Amperestunden, über die die Maschine verfügt. Bohrungen gehen in Holz und Metall unspektakulär von der Hand und geben keinen Grund zur Klage. Hier sei noch einmal erwähnt, wie wichtig die Verwendung von schlagfestem Werkzeug bei der Arbeit mit dieser Maschine ist. Nicht schlagfeste Nüsse und Bits weisen schon nach kurzer Zeit erste Schäden in Form von Ausbrüchen und Verformungen auf.

Fazit

Mit dem WH14DBL hat Hitachi einen Schlagschrauber auf den Markt gebracht, welcher gewerkübergreifende Aufmerksamkeit verdient. Die Arbeitsleistungen sind überzeugend und ermöglichen durch sein geringes Rückstellmoment ermüdungsfreies Arbeiten.

Preis: um 470 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hitachi WH14DBL

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bohren: 20%

Schrauben: 30%

Akkukapazität: 20%

Bedienung: 15%

Ausstattung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Hitachi, Willich 
Preis: um 470 Euro 
Hotline: 0 21 54 / 4 99 30 
Internet: www.hitachi-powertools.de 
Technische Daten:
Spannung/Kapazität: 14,4 V / 3,0 Ah 
Akkuenergieinhalt: 43,2 Wh 
Gewicht: 1,5 kg 
Max. Drehmoment: 150 Nm 
Schlagfrequenz: 500, 1200, 2000, 2600 min-1 
Klasse: Meisterklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2010, 15:34 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de