Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Mit richtiger Belüftung wachsen Pflanzen im Princess-Gewächshaus optimal heran

27.07.2016 16:51 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Um im Sommer eine Art „Freilandklima“ zu erhalten, sind offenstehende Schiebe- oder Klappelemente von großem Nutzen.

Pflanzen brauchen im Sommer regelmäßig Wasser, besonders wenn es sehr heiß ist. Auch für Besitzer eines Gewächshauses ist tägliches Gießen während der warmen Sonnentage ein Muss. Von enormer Wichtigkeit ist zudem ein optimales Luft- und Lichtverhältnis im Glashaus, das sowohl an Außentemperaturen als auch die Bedürfnisse der jeweiligen Pflanzen angepasst wird. Mit dem richtigen Gewächshaus sowie passendem Zubehör ist dies ein Leichtes!

Gut lüften

Oft hört man, einen heißen und trockenen Sommer gebe es in Deutschland nicht mehr. Dennoch müssen Besitzer eines Gartens und Gewächshauses auf etwaige Tage vorbereitet sein. Bei starker Sonneneinstrahlung kann die Temperatur im Glashaus schnell einmal auf über 35 Grad Celsius steigen. Je nach Pflanzenart kann sich dies nachteilig auf ihr Wachstum auswirken, weshalb Lüftungsklappen oder -schlitze unerlässlich sind. Gut beraten sind Kunden des Unternehmens Princess Gewächshäuser, das bereits seit über 44 Jahren erfolgreich Gewächshäuser herstellt. Die in drei verschiedenen Größen lieferbaren Lichtinseln sind allesamt mit einer UV-beständigen und lichtdurchlässigen Acrylverglasung sowie Dach- und Seitenwandkippflügeln ausgestattet. Wird eine automatische Belüftung über die Kippflächen durchgeführt, entstehen große, zugfreie, nur leicht gelüftete Zonen – besonders in Bodennähe und entlang der geschlossenen Schiebewand. Solche Plätze sind für empfindliche Pflanzen bestens geeignet, doch ab Juni reicht diese Lüftung oft nicht mehr aus. Um in den wärmsten Monaten des Jahres eine Art „Freilandklima“ zu erhalten, sind offenstehende Schiebe- oder Klappelemente von unschätzbarem Nutzen. Denn wenn die Temperaturen im Innen- und Außenbereich gleich sind, wachsen Obst und Gemüse noch viel besser heran. Wer zusätzlich sogenannte „Lüftchecks“ einbaut, kann sich darauf verlassen, dass die Seitenwandkippflügel in kühlen Nächten automatisch von selbst schließen. Auch nachträglich lassen sich viele Änderungen, wie zahlreiche Tür- und Lüftungselemente, jederzeit umsetzen. Weitere Informationen zu den praktischen Gewächshäusern sowie Hinweise für die Bauplanung gibt es unter http://www.princess-glashausbau.at

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 27.07.2016, 16:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de