Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Baustoffe
Baustoffe

Nachhaltig bauen mit AKA-Klinker

22.07.2016 16:57 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Mit Fassadenklinkern bleiben Gebäudefassaden langfristig schön und pflegeleicht.

Ein Naturprodukt wie es im Buche steht – Backsteine stehen für Nachhaltigkeit und weisen keine Verschleißerscheinungen auf. Ein nachhaltiger Lebensstil liegt absolut im Trend. Das Bewusstsein für die Herkunft und Produktion von Gütern zieht sich durch diverse Bereiche. Ob Lebensmittel, Mode oder Möbel – ein verantwortungsvoller und sozialer Konsum ist gefragter denn je!

Natürliche Optik

Auch im Bausektor wird vermehrt auf Nachhaltigkeit gesetzt. Natürliche Materialien und eine hohe Ökobilanz nehmen eine wichtige Rolle ein. Zum einen werden durch einen niedrigen Energieverbrauch langfristig Kosten eingespart, zum anderen erfreuen sich Bauherren an einem guten Gewissen. Die CRH Clay Solutions ist hier der optimale Partner. Das Unternehmen ist Experte in der Fertigung von Klinkern aller Art und bietet für jede Anforderung das passende Produkt. Ein echter Klassiker im AKA-Sortiment ist der Backstein „Rood nuanceerd“, der im Wasserstrich-Verfahren hergestellt wird und dessen Farbgebung von rötlich bis in das Lila-Braune reicht. Durch seine natürliche Optik fügt er sich harmonisch in jedes Wohnambiente ein und eignet sich neben dem Hausbau auch für Gartenmauern und Verzierungen. Zudem kommen Fassadenklinker wie der „Rood nuanceerd“ häufig bei der Restaurierung und Sanierung zum Einsatz. Neben der optischen Finesse, die ein Backstein zu bieten hat, weist er einige Vorteile auf, die ihn zum perfekten Baustoff machen: garantierte Farbechtheit, UV- sowie Witterungsbeständigkeit, eine leichte Reinigung und – last but not least – Langlebigkeit. Wer bei der Planung seines Gebäudes auf AKA-Klinker setzt, investiert in die Zukunft und wird ein Bauwerk schaffen, das Generationen zu überdauern vermag. Das bei über 1.000 Grad Celsius aus Ton gebrannte Naturprodukt weist aufgrund seiner geringen Wasseraufnahme keine Verschleißerscheinungen auf. Es ist recyclingfähig und kann biologisch absolut unbedenklich deponiert werden. Außerdem ist das Material chemisch neutral und schadstofffrei. Alle Klinkervarianten sowie weitere Informationen und Anschauungsbeispiele gibt es unter http://www.akaklinker.de

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 22.07.2016, 16:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de