Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Modernisierung und Sanierung alter Garagentore gelingt an einem Arbeitstag mit der praktischen Normstahl-Lösung

04.07.2016 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Fast alle Maße sind möglich. Und der Normstahl-Partner vor Ort hilft bei der Planung.

Den Traum vom Eigenheim erfüllen sich viele. Aber nicht jeder möchte selber bauen. Egal ob es eine Frage des Geldes ist oder man dem Charme alter Häuser nicht widerstehen kann – Altbauten sind beliebt und mit ein wenig Renovierungs- und Sanierungsgeschick werden aus ihnen auch wieder echte Schmuckstücke.

Frische Optik

An jedem Haus nagt aber der Zahn der Zeit und macht Renovierungsmaßnahmen unumgänglich. Wer über eine Modernisierung nachdenkt, sollte auch den Außenbereich berücksichtigen. Gerade der Austausch der Eingangsbereiche bewirkt optische Wunder. Ein Garagentoraustausch ist beispielsweise durch die verschiedenen Torlösungen, die der Hersteller Entrematic mit seinen Normstahl Seiten- und Deckensektionaltoren anbietet, in weniger als einem Arbeitstag möglich. Das gilt für nahezu jede bauliche Situation. Damit der Estrich nicht neu verlegt werden muss, hilft bei der Montage von Seitensektionaltoren auf fertigen Fußböden eine Renovationsbodenschiene. Für diese Konstruktion ist aber ein planer Boden sowohl im Einfahrts- als auch im seitlichen Einlaufbereich des Tores Voraussetzung. Auch für unübliche Garagenmaße hat Entrematic die Lösung: Die Normstahl-Superior 42 Serie kann auf die notwendigen Maße genauestens angepasst werden und das in Millimeter-Schritten. Selbst für schwierige Sturz- und Seitenanschlagssituationen gibt es eine Montagelösung. Bei Unterschreitung von Mindeststurz beziehungsweise -abstand kommen zum Beispiel Sturz- und Seitenblenden zum Einsatz. Bei der Planung der neuen Eingangslösung kann man sich auf die professionelle Beratung durch die kompetenten Normstahl-Partner vor Ort verlassen. Entsprechende Kontaktformulare finden Interessierte unter www.normstahl.de. Hier werden auch alle wichtigen Fragen rund um den Toraustausch beantwortet. Als erste Orientierung bietet Entrematic dort auch einen praktischen Torfinder an. Auf der Firmenhomepage unter http://www.normstahl.de/torfinder kann man sich in Ruhe über alle Ausstattungsmöglichkeiten informieren und auch gleich eine unverbindliche Anfrage versenden.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.07.2016, 16:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de