Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Mit den Drainagesystemen der Firma Gutjahr Balkon- und Terrassenbeläge gezielt entwässern

28.06.2016 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Schäden an Terrasse und Balkon vermeiden, das erreicht man durch gezielte Drainage der Feuchtigkeit.

Wasser, das durch die Fugen eindringt und nicht ordentlich abgeleitet wird, führt zu Verunkrautung und unebenen Belägen. Balkon und Terrasse bieten den idealen Rückzugsraum um sich vom Alltag zu entspannen. Daher ist es wenig überraschend, dass viel Herzblut in die Pflege und Gestaltung dieser Bereiche gesteckt wird. Doch was viele nicht bedenken: Die Beläge, die im Außenbereich verwendet werden, sind zwar dauerhaft wasserdicht, ihre Fugen aber nicht. Daher erfolgt nach dem Winter oft das böse Erwachen, denn Feuchtigkeit und wackelnde Beläge sorgen für fleckige Oberflächen und Unebenheiten.

Kein Feuchtigkeitsstau

Diese Schäden lassen sich durch eine wirksame Drainage jedoch von vornherein vermeiden. Das gilt auch für die derzeit gerne angebotenen großformatigen Keramikfliesen. Sie werden bevorzugt für die Verlegung im Splittbett oder auf Stelzlagern empfohlen. Aber auch hier können Probleme auftreten. Bei der Verlegung im Splittbett liegen die Beläge oft nach kurzer Zeit uneben und aus den Fugen wächst Unkraut – eine Folge des Wassers in der Konstruktion. Die Verlegung auf Stelzlagern ist mit hygienischen Nachteilen verbunden: Oberflächenschmutz gelangt über die offenen Fugen auf die Abdichtungsebene. Dort entsteht ein Schlamm aus Laub, Erde und Staub, der nicht nur unangenehm riecht, sondern auch Ungeziefer anlockt. Zudem wird die Gefahr größer, sich beim Barfußlaufen an scharfen Kanten zu verletzten. Solche Schäden werden durch Drainagen nachweislich verhindert. Es handelt sich dabei um Kunststofffolien, die unter den Belägen verlegt werden. Wasser, das über die Fugen eindringt, kann durch das unterseitige Kanalsystem der Drainage abfließen. "Dadurch, dass sich Feuchtigkeit in der Konstruktion nicht mehr staut, werden Belagsunebenheiten, Unkraut in den Fugen oder hässliche Kalkausblühungen schon im Vorfeld vermieden“, betont Ralph Johann, Geschäftsführer der Gutjahr Systemtechnik GmbH, die seit über 25 Jahren auf die Entwicklung solcher Systeme spezialisiert ist. Hinzu kommt, dass die Platten mit geschlossenen Fugen verlegt werden. Das sorgt für ein hochwertiges Erscheinungsbild, erleichtert die Reinigung und verhindert „stinkende“ Beläge. Ein prominentes Beispiel dafür ist der 1. FC Köln: Der Außenbereich des neuen Geißbockheims wurde mit dem Komplettsystem von Gutjahr ausgestattet. Mehr zum Thema unter http://www.schöne-terrassen.de

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 28.06.2016, 16:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de