Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Fahrzeug-Frühjahrsputz mit Hochdruckreiniger und Mehrzwecksauger von Kärcher

14.04.2016 16:52 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Schnell und mühelos ein frühlingssauberes Fahrzeug: Mit den Kärcher-Produkten geht das schnell vom Armaturenbrett bis zum Fußraum.

Ob Krümel, Staub oder Flusen – Autositze müssen einiges über sich ergehen lassen. Deshalb sollten die Bezüge regelmäßig gereinigt werden. Schnell und bequem geht das mit einem Mehrzwecksauger. Die neuen WD 3 und WD 4 Car von Kärcher haben alles Zubehör, das für saubere Sitze und ein flusenfreies Drumherum notwendig ist. Mit der flachen Autodüse als Aufsatz für den Sauger lassen sich die Konturen der Polster leicht nachfahren. Für die Beseitigung von feinen Stäuben empfiehlt es sich, für Stoffsitze einen Saugpinsel mit Hartborsten zu nutzen, für Lederbezüge einen mit nicht kratzenden Weichborsten. Oft viel schwieriger ist der Schmutz in den schmalen Spalten um die Sitze und darunter. Dafür gibt es eine Fugendüse, womit der Schmutz auch zwischen Sitz und Tür sowie der Mittelkonsole erreicht wird.

Saubere FußräumeFür die Reinigung von Fußmatten hat der Autofahrer viele Möglichkeiten. Ist die Grundreinigung an der Reihe, empfiehlt sich für Stoffmatten, den Schmutz mit Schaum und Bürste von Hand zu lösen oder mit dem Hochdruckreiniger zu bearbeiten. Dabei sollte ein Abstand von circa 30 cm mit der Hochdruck-Düse eingehalten werden. Bei unempfindlichen Matten etwa aus Gummi kann er auch geringer sein. Um die Fußmatten zu trocknen, sollten diese am besten so aufgehängt werden, dass das restliche Wasser gut ablaufen kann – so sind sie schnell wieder einsatzbereit. Für die Unterhaltsreinigung zwischendurch ist das Absaugen eine bequeme Möglichkeit: Sand, Krümel und Staub lassen sich schnell und schonend mit einem Mehrzwecksauger beseitigen. Fest sitzende Verschmutzungen wie eingetrockneter Schlamm sind mit einem Saugpinsel mit harten Bürsten von den Stoffen zu lösen.

Saubere DetailsArmaturenbrett, Lautstärkeregler am Radio oder Lüftungslamellen – wenige Tage nach dem gründlichen Autoputz hat sich da bereits wieder Staub abgesetzt. Um die Stellen schonend zu reinigen, ist ein Mehrzwecksauger mit entsprechendem Weichborsten-Saugpinsel geeignet, damit keine Kratzer entstehen. Alternativ können – vor allem für besonders empfindliche Flächen – auch weiche Tücher zum Abwischen verwendet werden.

Noch mehr Informationen finden sich unter: http://www.kaercher.com

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 14.04.2016, 16:52 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de