Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Gutes Raumklima durch Zimmerbäume wie Drachenbaum und Elefantenfuß

15.01.2016 16:50 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Dekorativ sind sie allemal und echte Hingucker: Drachenbaum und Co. Sie verbessern zusätzlich das Raumklima und den Feuchtigkeitshaushalt im Zimmer.

Wer eine lebendige Oase mit Wohlfühlcharakter in seinem Wohnzimmer oder Wintergarten gestalten möchte, fügt der Einrichtung lebende Elemente hinzu. Zimmerbäume mit ihren starken Stämmen und großen grünen Blättern lassen sich als naturnahe Raumtrenner nutzen und verbreiten Ruhe und Gelassenheit.

In der Pflanzschale oder deckenhoch

Egal ob kleines Exemplar oder zimmerhoher Baum, in der kalten Jahreszeit freut man sich über jeden frischen Akzent. Von der kleinen Pflanzschale auf dem Tisch bis hin zur Hängekonstruktion, die Besucher staunen lässt, lassen sich so Ruhepole gestalten. Der Drachenbaum als hoher palmenähnlicher Zimmerbaum stammt aus Asien und Afrika und ist sehr beliebt, auch wegen seiner luftreinigenden Wirkung. Wer markante Formen mag, pflanzt einen Elefantenfuß. Sein prägnanter Stamm verleiht dem mexikanischen Zimmerbaum seine Pflegeleichtigkeit, denn das in Stamm und Knolle gespeicherte Wasser verzeiht, wenn einmal das Gießen vergessen wird.

Pflege

Der Drachenbaum sollte einen hellen Standort, jedoch ohne volle Sonneneinstrahlung, erhalten. Dann prägt sich die Blattzeichnung besonders eindrucksvoll aus.

Der Elefantenfuß stammt aus der Gattung der Spargelgewächse und ist ideal für Menschen, die viel unterwegs sind und nicht immer Zeit zum Gießen haben. Der verdickte Stamm sorgt für ein besonders interessantes Äußeres. Die Pflanze ist ganzjährig im Handel erhältlich.

Die Glückskastanie besitzt meist einen aus zwei oder drei miteinander verflochtenen Einzelstämmen gestalteten Stamm. Im Sinne des chinesischen Feng Shui-Prinzips werden so Glück und Vermögen "eingefangen" und durch die gedrehten Stämme beschützt. Diese Pflanze ist auch ein tolles Geschenk.

Informationen und Pflegetipps zu Zimmerbäumen und anderen Zimmerpflanzen gibt es auf http://www.pflanzenfreude.de.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 15.01.2016, 16:50 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de