Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Landholzdielen aus edler Eiche in „Phantomschwarz“

13.01.2016 16:51 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Das Traditionsunternehmen chêne de l’est präsentiert seine bewährten Eichenholzdielen in überraschender Version und sorgt für modernes Flair in jedem Wohnraum.

Je nach Lichteinfall wirken die Bodendielen immer wieder anders und bilden mit ihrer besonderen Struktur einen Hingucker von höchster Qualität, der sich jedem Wohnstil anpasst.

Edle französische Eiche

Ob modern und minimalistisch oder traditionell und behaglich, dieses Bodenmaterial passt sich überall ein. Vor diesem Hintergrund wirken moderne Gegenstände oder ein schöner Tisch erst so richtig. Bei der Premiere auf der Möbelmesse Köln präsentiert die Manufaktur chêne de l’est ihr jüngstes Produkt: noble Landhausdiele in phantomschwarz sägerau auf dem Stand der Wohn-Visionärin Christine Kröncke. Wie der Name schon sagt, dreht sich bei dem französischen Holzspezialisten chêne de l’est alles um „chêne“, die edle, französische Eiche. Auf der diesjährigen IMM überrascht das Traditionsunternehmen mit einer Chêne de l’est phantomschwarz sägerau, einer ganz neuen Version seiner strapazierfähigen und dennoch weichen Landhausdiele: Die Produktneuheit 2016 zeigt sich ganz unkonventionell in phantomschwarz.Bei Fischgrät scheint das Parkett zu leben und macht sich den Effekt des Lichtes zu Nutze. chêne de l’est setzt diese Reflexionen gezielt ein, je nach Lichteinfall ändert sich das Erscheinungsbild des Bodenbelags und zaubert neue Wohneffekte.

Natur in ihrer edelsten Form

chêne de l ́est ist Spezialist für hochwertiges Massivparkett und Mehrschichtparkett vor allem in naturgeölter Ausführung. Das von Raymond, Gabriel, Jean-Michel und Brigitte Bach geführte Unternehmen konzentriert sich seit seiner Gründung 1960 auf die Verarbeitung von Eichenstämmen, die überwiegend aus französischen Wäldern stammen. Wertvolle Oberflächenveredelungen entstehen in der französischen Parkettmanufaktur noch durch echte Handwerkskunst.Weitere Informationen unter: http://www.chenedelest.de

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 13.01.2016, 16:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de