Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Erfurt

Raufaser-Tapeten von Erfurt: Nahezu unverwüstlich und gestaltungsstark

19.10.2015 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Raufasertapete ist der Klassiker für die Wand – schnell verarbeitet, wohngesund und mit nahezu unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Ob in der ersten eigenen Wohnung oder für das Familiendomizil – kleine Macken lassen sich leicht ausbessern und farblich frei gestalten.

Mietvertrag unterschrieben, Kartons gepackt. Noch schnell werden die Wände im WG-Zimmer oder im Studentenappartment neu gestaltet. Junge Leute möchten weder viel Zeit noch viel Geld in die Gestaltung der ersten eigenen vier Wände investieren, dennoch ihre individuellen Wünsche und ihren Geschmack einbringen.

Abenteuer erste Wohnung

Robust, flexibel und sehr vielseitig. Der Klassiker unter den Tapeten eignet sich perfekt für die Gestaltungswünsche junger Leute. Endlich selbstständig entscheiden und dekorieren. Mancher kann es kaum erwarten und geht mit voller Energie ans Einrichten. Wie stellt man die Möbel, wo ist der beste und ruhigste Platz für den Schreibtisch? Welche Farbe kommt an die Wände? Mit viel Begeisterung geht es an den Einkauf. Viel kosten darf das Material allerdings nicht und so sind langlebige und praktische Produkte gefragt.

Selbermachen und experimentieren

Bei der Wandgestaltung kann man seinen kreativen Ideen freien Lauf lassen. Das ist reine Geschmackssache: Ob stylische Retro-Kreise über der Couch oder eine knallgelbe Küchenwand – lange erträumt und nun realisiert. Nicht jeder weiß, wie man tapeziert. Die Antwort darauf lautet: Ganz einfach mit Raufaser. In verschiedenen Varianten, fein strukturiert, rustikal oder grob gekörnt nach Geschmack gewählt, die richtige Anzahl Taptenrollen ausgerechnet, Tapezierzubehör ergänzt, schon kann es losgehen. Sind die Wände von alten Tapetenresten befreit, geht es ans Zuschneiden und Einkleistern. Schon nach kurzem Einwirken findet Bahn auf Bahn ihren Platz. Mit Freunden geht es schneller und macht noch mehr Spaß.

Umweltschonend, da überstreichbar

Im Kopf sind die Ideen bereits an der Wand. Wenn sich der Geschmack ändert oder ein neuer Mitbewohner einzieht, wird einfach übergestrichen. Mit der Wand wird nicht gerade schonend umgegangen? Kein Problem, da die robuste Tapete kleine Stöße verzeiht. Auch lassen sich einzelne Stellen kleinräumig nachbearbeiten und wiederrum überstreichen. Steigt die Luftfeuchtigkeit, etwa beim gemeinsamen Kochen, ist Raufaser dank ihrer Dampfdiffusionsoffenheit ideal und nimmt den Wasserdampf auf und gibt ihn später wieder ab, sobald die Raumluft trockener ist. Somit ist das Material besonders wohngesund und für jeden Wohnzweck geeignet.

Check in unter: http://www.raufaser.de.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 19.10.2015, 16:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de