Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
11_7153_1 News Kategorie: Gartengeräte
FUXTEC

Füxe und Spinnen

14.10.2015 11:09 Uhr von Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Lange hat man bei FUXTEC die Fahne für benzinbetriebene Gartengeräte hochgehalten. Mit dem innovativen Akku-System „redback“ hat FUXTEC jetzt auch elektrisch betriebene Geräte mit Akku im Angebot.

Mit den 40-Volt-Lithium- Ionen-Akkus des redback- Akku-Systems hat man bei FUXTEC eine Alternative zu benzinbetriebenen Geräten auf den Markt gebracht, die die ambitionierten Anforderungen, die FUXTEC an die Leistungsfähigkeit von Gartengeräten stellt, erfüllt. Mit der in allen Geräten vorhandenen 40-Volt-Spannung können leistungsfähige Elektromotoren, die auch den Einsatz in Rasenmähern oder Kettensägen ermöglichen, betrieben werden. Die Akkus arbeiten mit hochwertigen Marken- Zellen von Samsung und sind mit einer Kapazität von bis zu 6 Amperestunden verfügbar. Das entspricht einem Energiespeichervermögen von sage und schreibe 240 Wattstunden. Damit sind auch längere Einsätze problemlos zu bewältigen. Zum Aufladen der Akkus stehen zwei verschiedene Ladegeräte zur Wahl. Das Ultra-Schnell-Ladegerät ist derzeit eines der schnellsten Ladegeräte auf dem Markt. Selbst Akkus hoher Kapazität können mit diesem Lader in kürzester Zeit wieder aufgeladen werden. So muss die Arbeit nicht lange unterbrochen werden. Für ununterbrochenes Arbeiten empfiehlt sich die Anschaffung von zwei Akkus mit geringerer Kapazität, so dass ein Akku geladen werden kann, während man mit dem anderen arbeitet. Alle Gartengeräte des redback-Systems können mit allen System-Akkus betrieben werden. FUXTEC startet gleich mit einer umfangreichen Produktpalette, die einen Rasenmäher, eine Kettensäge, einen Fadentrimmer, einen Laubbläser, eine Heckenschere, einen Hochentaster und einen Baustrahler umfasst. Sinnvolles Zubehör wie etwa einen „Power Belt“, mit dem man den Akku am Gürtel tragen kann, während die Maschine über ein Kabel mit dem Akku verbunden wird, oder eine von einem System- Akku gespeiste USB Stromversorgung vervollständigen das Programm. Mit der redback-Serie sieht sich FUXTEC auf Augenhöhe mit den den großen Herstellern wie Stihl oder Husqvarna und bietet dabei eine umfangreiche Produktpalette an Akku-Gartengeräten zu vergleichsweise günstigen Preisen, die zwischen 120 Euro und 200 Euro für die einzelnen Geräte liegen. Akkus kosten je nach Kapazität zwischen 100 Euro und 230 Euro, Ladegeräte zwischen 40 Euro und 70 Euro.

Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 14.10.2015, 11:09 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de